Grüner Bundestagskandidat Sebastian Stölting in Rietberg

Grüner Bundestagskandidat Sebastian Stölting ist in Rietberg auf Wahlkampftour und besucht den Biohof Mertens Wiesbrock, den Marktstand auf dem Wochenmarkt, die Hausgemeinschaft Lebenswerk Mastholte des Daheim e.V. und zum Schluss Inklusion und Aktion (MIA) in Mastholte.

Am 20. August kommt Sebastian Stölting als Grüner Direktkandidat bei der Bundestagswahl in das Stadtgebiet. Der 30-jährige besucht den Biohof Mertens Wiesbrock in Varensell und informiert sich wie regionale und ökologische Landwirtschaft vor Ort funktioniert. Als Strategieberater für Unternehmen und internationale Organisationen unterstützt er bei der Entwicklung zukunftsorientierter und nachhaltiger Konzepte und Geschäftsmodelle. Der Biohof erscheint mit seinem innovativen „Biokisten“ Service und Online-Shop schon als Vorreiter in der Region.

Am Nachmittag besucht der Grüne Bundestagskandidat den Wahlstand des Grünen Ortsverbands auf dem Wochenmarkt. Neben Infos zu Grünen Ideen für die Zukunft Deutschlands, können sich die Marktbesucher:innen auch über eine Waffel und Sonnenblumen freuen.

Anschließend besucht Sebastian Stölting die Hausgemeinschaft Lebenswerk Mastholte des Daheim e.V. Im Fokus steht die Bewältigung der Corona Krise sowie der Fachkräftemangel in der Pflege.

Am Abend begrüßen die Mastholter für Inklusion und Aktion (MIA) den Kandidaten. MIA feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum und bietet seit jeher ein attraktives Freizeitangebot für Menschen mit und ohne Behinderungen, um alle Menschen in das Gemeindeleben zu integrieren. 

Alle Bürger:innen sind herzlich eingeladen bei den Besuchen dabei zu sein und den Grünen Bundestagskandidaten Sebastian Stölting kennen zu lernen.

Zur Person:

Sebastian Stölting, geboren 1990, wuchs in Eckardtsheim, zwischen Verl und Schloß Holte-Stukenbrock auf. In seiner Jugend hat er als Radrennsportler beim RSC Gütersloh einige tausend Kilometer auf unseren Kreisstraßen zurückgelegt. Stölting studierte Politik- und Kommunikationswissenschaft sowie Internationale Beziehungen in Dresden, Kairo, Amsterdam und Washington, D.C. Als Strategieberater unterstützt er Unternehmen und internationale Organisationen im Wandel und bei der Modernisierung. Bei den Grünen ist Stölting bereits jahrelang aktiv und kämpft insbesondere für eine innovative und nachhaltige Wirtschaft sowie eine werteorientierte Außenpolitik. Im Bundestagswahlkampf setzt er auf grüne Ideen zum nachhaltigeren Wirtschaften zur Überwindung der Klimakrise und einer zukunftsfähigen Wirtschaftsstruktur im Kreis Gütersloh.

Verwandte Artikel